Salatzüchtung

Zukunftsstiftung Landwirtschaft

Für eine zukunftsfähige und ökologische Landwirtschaft - Ihre Spende unterstützt gemeinnützige Projekte, die sich für eine gentechnikfreie, ökologische Saatgutentwicklung, gesunde Tiere und ökologische Bildung und Ausbildung stark machen.

Aktuelles

Saatgut-Tagung 2024 als Feldtag am 15. Juni 2024

EU Parlament gefährdet Vielfalt und Wahlfreiheit

Multiresistente Keime in Hähnchenfleisch – Jede Dritte Probe betroffen

Termine/Veranstaltungen

Saatgut-Tagung 2024 als Feldtag im Sommer

50 Jahre GLS Bank - Jubiläumsfest

Spät-Blütenspaziergang beim Bioland-Betrieb "Das Apfelschiff"

Antrag stellen

Sie haben ein spannendes Projekt in und für eine ökologische und nachhaltige Landwirtschaft? Sie wollen einen Antrag auf Förderung stellen? Welche Bedingungen Ihr Projekt erfüllen muss, wie Sie einen Antrag stellen können, wer Ihr/e Ansprechpartner*in ist und vieles mehr erfahren Sie hier:

Spenden und Schenken

Stärken Sie mit uns gemeinsam den ökologischen und gentechnikfreien Landbau. Ihr Geld kommt dort an, wo Menschen sich aktiv mit innovativen und zukunftsfähigen Projekten für Mensch und Erde einsetzen. Hier erfahren Sie mehr zu den unterschiedlichen Möglichkeiten, die Zukunftsstiftung Landwirtschaft zu unterstützen:

Wo wir aktiv sind

Wir brauchen eine zukunftsfähige Landwirtschaft! Daher fördern wir Initiativen, die sich für die Stärkung und Weiterentwicklung der ökologischen Landwirtschaft einsetzen. Unsere Schwerpunkte in der Förderung sind die ökologische Pflanzenzucht, Tierzucht und der landwirtschaftliche Bildungsbereich. Gerne möchten wir Ihnen einige dieser tollen Projekte hier näher vorstellen:

Jahresbrief

Mit dem Jahresbrief möchten wir Ihnen unser Engagement für den Ökolandbau und unsere aktuellen Förderprojekte näher vorstellen. Der Jahresbrief informiert über die Zielsetzung der Stiftung und die vielfältigen Möglichkeiten, unsere Arbeit zu unterstützen.

Aktuelle Ausgabe

Schaden Kühe wirklich dem Klima? Oder fällen wir unser Urteil hier zu früh?

Landwirtschaftliche Flächen können für Wildtiere und Pflanzen ein Refugium sein. Vor allem die Weiden leisten einen großen Beitrag zum Naturschutz. Denn sie sind Nahrungs- und Lebensraum für Insekten, Vögel und andere Wildtiere. Gleichzeitig können sie auf Grund der guten Durchwurzelung ein Auswaschen des Bodens bei Starkregen verhindern und sogar CO2 binden. Um Weidefläche zu erhalten, braucht es aber auch eine geeignete Beweidung, vorzugsweise mit Rindern und anderen Wiederkäuern. Mehr Hintergründe zur „Kuh als Klimaretter“ lesen Sie in der Titelgeschichte unseres neuen Jahresbriefes.

Wie kann die Widerstandskraft von Ackerkulturen gegen Wetterkapriolen und Pflanzenkrankheiten züchterisch gestärkt werden? Innovative Ansätze wie der Anbau von Getreidepopulationen (Vielfaltssorten) stellen eine neue Möglichkeit dar. Mehr dazu auf Seite 5.

Viel Spaß beim Lesen!

Jahresbrief als Download

Korrigendum

Liebe Leserinnen und Leser,
auf Seite 2 des Jahresbriefes 2023 hat sich auf Grund eines Missverständnisses ein Fehler eingeschlichen. Der Satz „So speichern Wiesen und Weiden mehr Kohlenstoff in Deutschland als die gleiche Fläche Wald“ muss ersetzt werden durch: „So speichern Wiesen und Weiden mehr Kohlenstoff im Boden als die gleiche Fläche Wald.“ Wir bitten diesen Fehler zu entschuldigen!

          

Weiteres zum Thema Rinder:

Thema Titel Wofür brauchen Sie das? Formulare und Infos
Jahresbrief Kühe und Methan Arbeitsergebnisse 15/2020 des Kasseler Institut für ländliche Entwicklung Download (pdf | 1 MB) (Letzte Aktualisierung - 15.09.2023)
Jahresbrief Wiesen & Weiden in den Warenkorb Artikel von Ulrich Mück im Kritischen Agrarbericht 2023 Download (pdf | 156 KB) (Letzte Aktualisierung - 15.09.2023)

20 Jahre Zukunftsstiftung Landwirtschaft

Wir freuen uns, dass die Zukunftsstfitung Landwirtschaft in 2020 bereits seid 20 Jahren die Weiter- und Fortentwicklung den ökologischen Landbau unterstützen kann!

Unsere Broschüre zum Jubiläum der Zukunftsstiftung Landwirtschaft zeigt Ihnen Mut machende Initiativen und Projekte. Die etlichen kleinen und großen Erfolge geben Hoffnung und Kraft und zeigen, dass wir gemeinsam viel bewegen können. Mit der Jubiläumsbroschüre können Sie in Historisches eintauchen und aktuelle Projekte ebenso kennenlernen wie neue Perspektiven. Viel Spaß beim Lesen, Schmökern und Entdecken der Jubiläumsbroschüre wünscht Ihnen Ihre Zukunftsstiftung Landwirtschaft!

Infobrief Saatgutfonds

Der Infobrief Saatgutfonds erscheint zweimal jährlich, informiert ausführlich über unsere Fördertätigkeit und berichtet aus der Arbeit der unterstützten Initiativen sowie über aktuelle Entwicklungen auf dem (inter-) nationalen Saatgutmarkt.

24.11.2023

Das schwarze Gold vom Bodensee - Der neue Infobrief

„Frühlingsregen bringt Segen“, lautet eine der vielen Bauernweisheiten, in denen doch oft ein Stückchen Wahrheit steckt – die Frage ist nur, wie viel Regen und zu welcher Zeit? Wir alle merken: die Wetterextreme nehmen zu, entweder hat es punktuell zu viel oder zu wenig geregnet. Darauf muss man sich in der ökologischen Pflanzenzucht einstellen. Wie, das lesen Sie beispielsweise in den Berichten über die diesjährige Getreideselektion bei Cultivari auf Seite drei oder über die klimaangepasste Artischockenzucht bei Glashüpfer e.V. auf Seite 6. Mit viel Engagement und Durchhaltevermögen haben die durch den Saatgutfonds unterstützten Pflanzenzüchter*innen erneut gezeigt, wie vielfältig sie, trotz ökonomischer, ökologischer und politischer Krisen, nach Antworten suchen.

Im Interview der Titelgeschichte spricht Udo Hennenkämper, Leiter des Keyserlingk-Instituts, über seine Arbeit als Getreide- und Linsenzüchter. Dabei geht er auf die Besonderheiten der oft unterschätzten Linse ein, spricht von den verschiedenen Facetten, die eine gute Nahrungspflanze ausmachen, und beschreibt die Notwendigkeit der Entwicklung qualitativ hochwertiger Sorten für die Bio-Landwirtschaft.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen des neuen Infobriefes!

Infobrief Saatgutfonds 02/2023

Udo Hennenkämper zeigt und erklärt seine Linsenzüchtung.

Bestellangebote aus dem aktuellen Infobrief Saatgutfonds

Thema Titel Wofür brauchen Sie das? Formulare und Infos
Bestellangebot aus dem aktuellen Infobrief Interview mit Oliver Willing KREO Magazin: "Wenn das Leben anklopft" Download (pdf | 881 KB) (Letzte Aktualisierung - 14.11.2023)
Bestellangebot aus dem aktuellen Infobrief Artikel von Benny Haerlin (Save our Seeds) Neue Gentechnik: Kleine Ursache - große Wirkung Download (pdf | 257 KB) (Letzte Aktualisierung - 14.11.2023)
Bestellangebot aus dem aktuellen Infobrief ENSSER Stellungnahme Vorschlag der EU-Kommission zu neuen GV Pflanzen ist unwissenschaftlich Download (pdf | 375 KB) (Letzte Aktualisierung - 14.11.2023)

-    Informationen zur Feinschmecker-Linse vom Bodensee finden sich auf der Homepage des WIR-Netzwerks.
-    Infoblatt: Bioverita - das Zeichen für Sorten aus ökologischer Züchtung.