29.09.2022

Saatgut-Tagung 2023

„Mensch und Kulturpflanze – ein gemeinsamer Entwicklungsweg. Aspekte ökologischer Züchtung“

Samstag, 28.01.2023, 10:30 – 17 Uhr, Kassel, Anthroposophisches Zentrum

Die Tagung ist ein behutsamer Tastversuch, dem etwas auf die Spur zu kommen, was den Züchter oder die Züchterin mit jeweils „ihren“ Pflanzen verbindet. Und wir wollen zudem in den Blick nehmen, welche Verbindungen zwischen Mensch und Kulturpflanze über Jahrtausende entstanden sind.

Die kulturelle Entwicklung der Menschheit ist grundlegend mit der Entwicklung und Züchtung der Kulturpflanzen verbunden. Die industrielle Landwirtschaft, mit ihrer überwiegend im Labor stattfindenden Züchtung, läuft Gefahr diese Beziehung stark einzuengen bzw. zu vereinseitigen. Die biologische Züchtung hingegen knüpft an dem gemeinsamen Entwicklungsweg an und sucht nach Impulsen für die Zukunft. Wie wirken die Persönlichkeit und das Persönliche der Züchter*innen auf die Entwicklung einer neuen Sorte? Was ist das Zukünftige an einer Züchtung? Wie kann der Züchter/die Züchterin einen gemeinsamen Weg mit der Kulturpflanze gehen?

Diese und weitere Fragen wollen wir auf der Saatguttagung am28. Januar 2023 in Kassel mit Ökozüchter*innen und Ihnen bewegen.

- Programm

Die Tagung ist leider ausgebucht. Die Anmeldung ist nicht mehr möglich.

Pestiziddaten aus Südtiroler Obstbau veröffentlicht

Saatgut-Tagung 2023: Mensch und Kulturpflanze – ein gemeinsamer Entwicklungsweg.

EU-Gericht verbietet Notfallzulassung von Neonikotinoiden