01.06.2022

Großartige Unterstützung für die Nothilfe Ukraine Ökolandbau

Am 1. Juni ist Weltbauerntag! Wir danken allen Landwirt*innen, die sich für eine ressourcenschonende und nachhaltige Landwirtschaft einsetzen und denken insbesondere an die Menschen in der Ukraine, die ihre Betriebe und das Land auch unter schwierigen Bedingungen weiter bewirtschaften und Bio-Lebensmittel produzieren.

Mit der Nothilfe Ukraine Ökolandbau wollen wir diese Bio-Betriebe unterstützen! Die große Spendenbereitschaft vieler Menschen und etlicher Bio-Unternehmen macht dies möglich.

Die Münsteraner BioVollkornBäckerei cibaria hat in den vergangenen Wochen durch ein Solibrot mit Spendenaufschlag für die Ukraine gesammelt. Durch kostenlose Führungen durch die Backstube kamen weitere Spenden zusammen, die nun den Bio-Betrieben in der Ukraine zugutekommen.

Auch Backbord, eine Bio-Bäckerei im Ruhrgebiet, unterstützt die Nothilfe Ukraine Ökolandbau mit einer großartigen Spende. Weitere Spenden gingen von der frischeKiste aus Syke, der BioHöfeStiftung und dem Elbers Hof ein. Die Spende der Stiftung Chancen für Kinder konnte durch die Perfomance Fee des B.A.U.M. Fair Future Fonds ermöglicht werden.

Wir danken allen Unternehmen und allen Spender*innen für die Unterstützung der Nothilfe Ukraine Ökolandbau. Inzwischen sind Spenden in Höhe von 225.000 € (Stand: 18.05.2022) eingegangen. In unserer ersten Sitzung mit dem Gremium haben wir an 26 Bio-Betriebe Mittel in Höhe von 82.500 € verteilt. Über 100 (!) weitere Anträge liegen uns inzwischen vor.

Aufräumarbeiten auf einem Bio-Betrieb.

Abstimmen für BioBoden – unseren Partner unterstützen

Jahresbrief 2022: Genschere - Technisierung des Lebendigen?

Mount Hagen fördert die Erbsenzüchtung!